Crowdfunding Video – Tipps und Tricks für den Erfolg

Das Crowdfunding-Video ist und bleibt der Hauptschlüssel zum Kampagnenerfolg, da es die CF-Kampagne den potenziellen Unterstützern verkauft. Ein Video in der Kampagnenbeschreibung erhöht die Erfolgschancen um 50%.

ABER, ihr müsst keinen Detlev Buck oder Sönke Wortmann engagieren, denn mit ein paar Tricks und Tipps, schafft ihr es auch so ein spannendes und emotionales Video zu drehen.

Alles was ihr eigentlich braucht, ist euer Smartphone…

Folgt unseren  Tipps und damit habt ihr den halben Weg zu eurer erfolgreichen Crowdfundingkampagne geschafft und wem dass dann noch zu kompliziert, unumsetzbar oder semi-professionell ist, der schaut bei unseren Experten und holt sich Hilfe.

Aber weitergehts:

1.  Video- und Audioqualität ist wichtig.

Das Video mit einem  iPhone oder Android-Gerät aufzunehmen ist möglich, aber stellt bitte sicher, dass das Telefon auf einem Stativ ist (oder anderes stabilisiertes Gerät) und das der Ton klar zu hören ist. Macht hier ruhig 2-3 Probeaufnahmen. Selbiges gilt für die Beleuchtung – nur weil ihr was seht, heist das nicht, das ihr im Video zu sehen seid. Draussen ist natürlich noch besser, aber hier solltet ihr dann auf die Umgebung achten.

Heisser Tipp- Hauswände vorher anschauen 🙂

Zum Schluss schaut ihr euch alles auf eurem Computeran, um sicherzustellen, dass das Bild nicht wackelt, die Beleuchtung richtig und der Ton klar ist.

Kauf euch ein Mikro, das ihr in euer Telefon einsteckt, anstatt das eingebaute Mikrofon  zu verwenden. Sprecht laut und klar . Hört euch auch hier wieder eine Probe an  und wenn es zu leise klingt oder wenn es „knallt“ weil ihr Wörter mit „P“ oder „T“ sagt, macht es nochmal.

2. Der Text

Jetzt müsst ihr sehr stark sein: Ihr seid keine ausgebildeten Sprecher!

Aber das müsst ihr auch nicht sein, deswegen sprecht ihr nicht einfach so, aus dem Gedächtnis oder Prima Vista, sondern positioniert euch euren Text dahin, wo ihr ihn gut ablesen könnt, ohne das er zu sehen ist oder baut das Ablesen einfach mit ein.  Wie ein Moderator, der eine Nachrichtengeschichte erzählt, beschreibt ihr das  Wer, Was, Wenn, Wo und Warum eurer Kampagne.

Heisser Tipp: Lest es solange laut vor, bis es für euch rund klingt, revidiert solange, bis ihr es lesen und sprechen könnt, vermeidet Fremdwörter oder Denglish und denkt dabei an eure Zielgruppe – sprecht ihre Sprache!

3. Belohnungen/Perks/Gegenleistungen/Goodies

Erwähnt bitte nur zwei oder drei Belohnungen. Das Durchgehen einer kompletten Liste von Belohnungen ist einer von den häufigsten Fehlern, die wir in den Crowdfunding Videos sehen.  Hebt stattdessen nur zwei oder drei eurer besten Belohnungen hervor. Für die restlichen Gegenleistungen, verweist ihr auf eure Projektseite.

Heisser Tipp: Ihr wollt die Zuschauer begeistern und  weil Begeisterung ansteckend ist und ihr damit die Unterstützer steuert, sucht ihr euch einfach eure persönlich schönsten oder witzigsten oder interessantesten Gegenleistungen aus und nennt diese.

4. KISS

Was die Werbeleute schon immer wussten, nutzt ihr jetzt auch einfach: KISS. Keep It Simple Stupid.

Das Video sollte kurz, aufregend sein und den Zuschauer und das Wollen anheizen lassen, mehr zu lesen, was ihr anbietet. Transportiert eure Begeisterung, eure Hingabe und eure Leidenschaft – und das in 3 Minuten oder weniger.

Heisser Tipp: Die Zuschauer haben immer viel zu tun und eine niedrige Aufmerksamkeitsspanne, alles was sie grundsätzlich wissen müssen, steht ja auf eurer Projektseite. Im Video sollen sie euch, das Team, das Produkt, die Idee sehen und so Vertrauen gewinnen. Denkt an Kinotrailer…

 

5. Die Abschlussfrage

Jeder erfolgreiche Verkäufer in der Welt wird euch  sagen, dass, wenn ihr nicht um einen Verkauf bitten, ihr ihn auch nicht bekommen werdet. Also- der Abschluss muss klar die Ansage zur Handlung beinhalten : unterstützen oder teilen.

Heisser Tipp: Wer die Wahl lässt, der muss sich nicht wundern, wenn er geteilt wird. Sätze wie: „Jeder Euro zählt und wer nicht will, der soll es seinen Freunden erzählen“, ist eine vernichtende Wortwahl. Besser: „Unterstützt uns und sagt es euren Freunden.“

So, nun viel Erfolg und Spass beim Dreh und wer noch mehr Tipps und Hilfe braucht, der geht auf unsere Experten-Seite oder schreibt eine mail an experte@crowdmate.de

Ines ZimzinskiCrowdfunding Video – Tipps und Tricks für den Erfolg

Schreibe einen Kommentar